Corona: Impfung: Kinder

Kinderimpfungen starten am Mittwoch, 15. Dezember, im Zoo


Ab sofort können Eltern unter www.impfportal-niedersachsen.de Termine für ihre Kinder reservieren. „Wir wollen auf diese Weise lange Wartezeiten verhindern“, erläutert Krach. „Unser Ziel wäre aber, dass auch diejenigen, die ohne Termin kommen, nicht weggeschickt werden“, sagt Krach.

Die Region Hannover erwartet im ersten Schritt 20.000 Dosen Impfstoff für Kinder. „Davon müssen wir die Hälfte für die Zweitimpfungen zurücklegen, weil die nächste Lieferung erst vier Wochen später eintreffen wird“, erläutert Gesundheitsdezernentin Cora Hermenau.  „Wir haben also Impfstoff für 10.000 Kinder.“ Regionspräsident Steffen Krach fordert vor diesem Hintergrund den Bund auf, sich massiv dafür einzusetzen, dass mehr Impfstoffs geliefert wird. „Andernfalls stehen wir vor derselben Situation wie Anfang des Jahres. Wir haben eine große Nachfrage und nicht genug Impfstoff.“

Neben dem Impfangebot für Kinder startet in der kommenden Woche ab Donnerstag, 16. Dezember, auch ein neues Impfangebot in der Ernst-August-Galerie. „Aktuell werden dort Räumlichkeiten vorbereitet. Dort stehen die Menschen, wenn sie warten müssen, im Trockenen“, erläutert Hermenau. Wenn der neue Standort gut angenommen werde, könne er mittelfristig das Angebote im Gesundheitsamt an der Weinstraße oder das Angebot auf dem Parkplatz am Regionshaus ablösen.

Regionspräsident Krach ist mit dem Impffortschritt in der Region Hannover zufrieden. „Wir hatten für diese Woche rund 50.000 Impfdosen. Ich gehe davon aus, dass die am Ende der Woche, auch dank der Aktionen am Wochenende, alle in den Armen gelandet sein werden.“