05.05.2021 Fallzahlen Region Hannover


+ + + Region Hannover informiert + + +

Hannover, 05.05.2021

+ + + Die Inzidenzwerte der einzelnen Kommunen spielen für Corona-Regelungen des Landes und des Bundes keine Rolle. Hierfür ist der Inzidenzwert der gesamten Region Hannover maßgeblich, den das Robert-Koch-Institut (RKI) täglich veröffentlicht. Sie finden den Link zum RKI hier: http://corona.rki.de/. Laut RKI liegt die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für die Region Hannover tagesaktuell bei 111,2.

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 45.547 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 41.420 Personen als genesen aufgeführt. 1010 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 84 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 3117 Menschen in der Region infiziert.. + + +

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

0 - 9 Jahre

3121

10 - 19 Jahre

5084

20 - 29 Jahre

7831

30 - 39 Jahre

7185

40 - 49 Jahre

6525

50 - 59 Jahre

6398

60 - 69 Jahre

3449

70 - 79 Jahre

2003

80+ Jahre

3347

keine Angaben

604

                                                                               

Verteilung nach Kommunen:

Kommune

Aktuelle Fallzahl

Fallzahl Gesamt seit Ausbruch

7-Tage-Inzidenz

Barsinghausen

62

984

82,9

Burgdorf

81

1037

133,3

Burgwedel

39

530

96,5

Garbsen

183

3131

127,7

Gehrden

39

542

51,5

Hemmingen

42

589

122,6

Isernhagen

41

759

56,6

Laatzen

110

1826

94,3

Landeshauptstadt Hannover

1534

22.207

127,1

Langenhagen

203

2715

135,3

Lehrte

122

2050

159,9

Neustadt

83

1420

59,7

Pattensen

22

403

99,8

Ronnenberg

80

995

201,3

Seelze

133

1501

136,5

Sehnde

32

891

54,7

Springe

68

830

133,6

Uetze

48

686

72,9

Wedemark

47

869

66,1

Wennigsen

37

368

104,3

Wunstorf

111

1214

168,3

Verteilung nach Geschlecht

Männer                     48 Prozent

Frauen                      52 Prozent