Verschönerung des Bahnhofstunnels

34 Stadtteile bilden in 13 Ortschaften auf 357 km² die Stadt Neustadt am Rübenberge. Diese besondere Eigenschaft der Stadt soll nun dauerhaft ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Kaum ein anderer Ort eignet sich für die Darstellung unserer Stadt besser als der Bahnhof, dem Eingangstor zur Stadt, tagtäglich von vielen Neustädterinnen und Neustädter sowie Gästen genutzt. Das Kunstprojekt zur Verschönerung des Bahnhoftunnels soll künftig schon beim Ankommen oder auch beim Verlassen die Besonderheiten und die Vielfalt des Neustädter Landes hervorheben.

Projektbeschreibung

Marek Konarski und Anna Niffka-Konarski erarbeiten gemeinsam mit Jugendlichen der Stadt Abbildungen, die die Stadt Neustadt und die dazugehörenden Ortschaften vorstellen. Die insgesamt 34 Arbeiten werden zum Abschluss des Projektes im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung enthüllt.

Die Bilder für Bordenau und Laderholz sind inzwischen fertiggestellt, während die Künstlerinnen und Künstler der Ortsteile Helstorf, Mandelsloh, Amedorf, Otternhagen und Suttorf noch fleißig am Malen sind.

Weitere Teams arbeiten bereits an den Entwürfen für Schneeren, Poggenhagen, Averhoy, Basse, Scharrel, Metel, Wulfelade, Niedernstöcken, Büren, Esperke und Mardorf. Für Empede/Himmelreich und Mariensee wird das Material vorbereitet, die Künstlerinnen und Künstler für diese Bilder stehen schon in den Startlöchern.

Für Bevensen, Eilvese, Luttmersen, Vesbeck, Brase, Evensen, Lutter, Stöckendrebber, Welze, Borstel, Dudensen, Hagen und Nöpke wird noch Material gesammelt und ausgewertet. Auch für einige dieser Ortsteile warten die Künstler schon darauf, loslegen zu können. Hier können noch Ideen eingebracht werden, nutzen Sie dafür das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Die Frage ist: Womit identifiziert sich Ihr Stadtteil? Dabei kann es um sichtbare Merkmale wie Bauten, Naturdenkmäler, prägnante Plätze genauso gehen, wie um historische Ereignisse oder berühmte Persönlichkeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei der Ideensammlung unterstützen!

Mitwirkende gesucht!

Für die Ausarbeitung der Bilder der einzelnen Stadtteile werden noch Jugendliche gesucht, die sich beteiligen möchten. Die Kunstlehrer der weiterführenden Schulen sind informiert, Jugendliche, die Interesse haben, können sich an sie oder direkt an Anna Niffka-Konarski wenden.

Das BahnhoFstunnel-Projekt zu Gast bei Radio Leinehertz

Am 11. September waren Marek Konarski und Anna Niffka-Konarski in der Sendung „Steinhuder Meer Magazin“ zu Gast, um die Idee hinter dem Projekt vorzustellen und über die Umsetzung zu berichten. Auch die Stadtverwaltung war vertreten: Stefan Bark, Leiter des Bürgermeisterreferats, berichtete über die politische Unterstützung des Projekts, die Beteiligung der Bürger und die finanzielle Umsetzung.

Hier können Sie die ganze Sendung nachhören:

Ideensammlung

Sie haben Ideen oder Vorschläge, die einzelne Stadtteile gut beschreiben oder besonders für einen Stadtteil stehen? Dann freuen wir uns, wenn Sie sie uns über unten stehendes Formular zusenden. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um sichtbare Merkmale wie Bauten, Naturdenkmäler, prägnante Plätze, historische Ereignisse, berühmte Persönlichkeiten oder vielleicht etwas ganz anderes handelt. Die Ideensammlung dient den Jugendlichen um das Projektteam als Grundlage für die Erstellung der einzelnen Bilder. Ziel ist es, dass sich die Einwohnerinnen und Einwohner der einzelnen Ortschaften mit den Bildern identifizieren können. Dafür braucht es eine breite Beteiligung!

Dateien anhängen

 

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus.

© 2016 | Neustadt am Rübenberge