Jasmine Brandes, 70 x 100 cm, Pigment Liner, Bleistift Assemblage auf Holz © Design & Kunst Konarski

Kunst am Bahnhof

Am Neustädter Bahnhof werden Pendler, Fahrgäste und Besucher von einer Kunstausstellung der anderen Art begrüßt: In einer Reihe gemalter Bilder werden ihnen die Geschichte der Stadt und der dazugehörenden Ortschaften vorgestellt. Marek Konarski und Anna Niffka-Konarski haben die insgesamt 38 Werke in Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Neustädter Umkreis erarbeitet.

Niedernstöcken

Jasmine Brandes, 70 x 100 cm, Pigment Liner, Bleistift Assemblage auf Holz © Design & Kunst Konarski


Die Kirche ist auch außerhalb des Dorfes sehr bekannt und in all dem Grün einfach ein sehr schöner Ort. Die Mühlsteine, die als Sitzgruppe aufgebaut sind, passieren Anwohner und Gäste und machen hier gern mal die eine oder andere Pause. Und zu guter Letzt das Silo mit Blick auf den Weg zum Wald: Spaziergänger kennen den Platz und wissen den Ausblick bei Sonnenuntergang zu schätzen.

„Ich bin in Niederstöcken aufgewachsen. Schon meine Großeltern haben dort gelebt. Für mich ist das Dorf meine Heimat und es strahlt sehr viel Frieden aus. Die Nähe zur Natur vermisse ich als Wahl-Hamburgerin inzwischen sehr, deswegen kehre ich immer mal wieder zurück und statte meinen Lieblingsorten einen Besuch ab“ erklärt Jasmine Brandes ihre Motivwahl.

© 2016 | Neustadt am Rübenberge