Selbsthilfe © Fotolia/L.Klauser

Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegruppen finden sich Menschen zusammen, die ihre Anliegen selbst in die Hand nehmen. Sie arbeiten als kleine und größere Gruppe, als Verein oder auch als Verband. Das Teilen des gemeinsamen Schicksals und die wechselseitige Unterstützung ist eine wirkungsvolle Hilfe bei der Bewältigung des Lebensalltags. Die hiesigen Selbsthilfegruppen und -verbände präsentieren sich gemeinsam mit Beratungsstellen jedes Jahr beim Selbsthilfetag oder vergleichbaren Veranstaltungen.

Die KIBIS in Trägerschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Hannover unterstützt und fördert die Selbsthilfearbeit in Neustadt und der Region Hannover seit 1986. Seit 2018 betreibt sie eine Außenstelle in Neustadt am Rübenberge.

Wenn Sie eine Selbsthilfegruppe suchen: Die KIBIS vermittelt telefonisch oder persönlich den Kontakt zu den Gruppen. Wenn Sie eine neue Gruppe aufbauen wollen oder Fragen zu Ihrer bestehenden Gruppe klären wollen, leistet die KIBIS Unterstützung.

Viele Selbsthilfegruppen zu sehr unterschiedlichen Themen sind in der KIBIS-Datenbank verzeichnet. Die Gruppen, die sich in Neustadt am Rübenberge treffen sind hier einsehbar:


Wenn Sie Ihr Thema in der Ortssuche nicht finden, können Sie über die Themensuche fündig werden. Viele Neustädterinnen und Neustädter sind in Selbsthilfegruppen aktiv, die sich in Hannover treffen, da ihr persönliches Problem oder ihre Erkrankung in Neustadt allein zu selten vorkommt. Diese Auflistung finden Sie hier:


So erreichen Sie die KIBIS in Neustadt:

KIBIS, Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich
c/o Stadtverwaltung
Nienburger Str. 31
31535 Neustadt am Rübenberge

Sprechzeit: dienstags 10 - 12 Uhr oder nach Vereinbarung

Telefon: 05032 909 27 76 – bitte sprechen Sie auf den AB, das KIBIS-Team ruft Sie gerne zurück
E-Mail:

Arbeitskreis Selbsthilfegruppen Neustadt am Rübenberge

Der Arbeitskreis Selbsthilfe ist ein Zusammenschluss, der sich als Interessenvertreter und Sprachrohr versteht für Selbsthilfegruppen von Menschen mit Suchterkrankungen, chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder sozialen und psychischen Problemen. Die Ziele des Arbeitskreises sind die Förderung des Selbsthilfegedankens, Kooperation und gemeinsames Handeln im Selbsthilfebereich sowie Vertretung und Repräsentation gegenüber der Kommunalpolitik, der Kommunalverwaltung, den Krankenversicherern, den Medien und weiteren öffentlichen Institutionen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz des Arbeitskreises:

© 2018 | Neustadt am Rübenberge