Grundsicherung

Grundsicherung erhalten Sie bei dauerhafter Erwerbsunfähigkeit oder nach Erreichen der Altersgrenze, wenn das vorhandene Einkommen und Vermögen zu gering ist.

Die Grundsicherung wird im Rahmen der Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) nur auf Antrag geleistet.

Anspruchsberechtigt sind Personen, die die Altersgrenze erreicht haben oder dauerhaft erwerbsunfähig sind.

Dauerhaft erwerbsunfähig ist, wer nach den Bestimmungen der gesetzlichen Rentenversicherung wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit nicht in der Lage ist, am Erwerbsleben mindestens 3 Stunden am Tag teilzuhaben. Wer mindestens 3 Stunden am Tag erwerbstätig sein kann, erhält Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II.

Einkommens- und Vermögensgrenzen sind zu beachten.

Ansprechpartner

SG 501 - Sozialhilfe und Asyl

Tel.: 05032 840
Fax: 05032 84334

Theresenstr. 4
31535 Neustadt am Rübenberge
Sprechzeiten

Dienstag
08.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
13.00 - 18.00 Uhr
Persönliche Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch außerhalb der Sprechzeiten telefonisch erreichbar.
© 2018 | Neustadt am Rübenberge