Bauarbeiten an der Memeler Straße abgeschlossen

Die Bauarbeiter sind zwei Wochen früher fertig geworden als geplant, die Straße ist für den Verkehr wieder freigegeben.

Die Sanierung eines Teilstückes der Memeler Straße ist zwei Wochen früher abgeschlossen worden als ursprünglich geplant. Die Straße ist seit Mittwochabend wieder für den Verkehr freigegeben. Aktuell finden noch kleinere Abschlussarbeiten statt.

Obwohl es zu Beginn der Baumaßnahme zu einer kurzen Verzögerung kam – weil die bisher verlegten Steine aufgrund bindemittelhaltiger Fugenfüllung nicht wieder verwendet werden konnten und somit neue Steine bestellt werden mussten – ist die beauftragte Baufirma nach nur zweieinhalb Wochen Bauzeit mit sämtlichen Arbeiten fertig geworden. Zwischen den Einmündungen „Kleiner Tösel“ und „Dr.-August-Behne-Straße“ hat die Stadt Neustadt am Rübenberge das Pflaster der Fahrbahn sowie der Gosse erneuern lassen. Da sich auf dem Streckenabschnitt tiefe Spurrillen gebildet hatten, war die Maßnahme dringend notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Durch die Beschaffung der neuen Steine entstanden Mehrkosten von rund 15.000 Euro. Insgesamt hat die Stadt somit etwa 55.000 Euro investiert, für Anwohner besteht keine Beitragspflicht.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.