Quelle: Fotolia

Baustelle: Die Memeler Straße wird voll gesperrt

Die Stadt Neustadt am Rübenberge begeinnt voraussichtlich am kommenden Montag mit den Bauarbeiten .

Die Stadt Neustadt am Rübenberge beginnt voraussichtlich am kommenden Montag, 3. Juli, mit der Sanierung eines Teilstückes der Memeler Straße. Da sich zwischen den Einmündungen „Kleiner Tösel“ und „Dr.-August-Behne-Straße“ tiefe Spurrillen gebildet haben, muss das Pflaster der Fahrbahn sowie der Gosse hochgenommen und neu verlegt werden. Die Arbeiten erfolgen als Wanderbaustelle. Während der voraussichtlich viereinhalbwöchigen Bauzeit bleibt die Straße für den Verkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Die Maßnahme ist dringend notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Die Arbeiten können ausschließlich in den Sommerferien ausgeführt werden, da zu dieser Zeit keine Schulbusse über die Memeler Straße fahren. Die Stadt investiert rund 45.000 Euro, für Anwohner besteht keine Beitragspflicht. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich am Mittwoch, 2. August, abgeschlossen sein.

Zunächst wird der Abschnitt von Höhe "Kleiner Tösel“ bis zur Hälfte der Einmündung in die „Von-Reiche-Straße“ gesperrt. Die Anlieger können somit weiterhin aus Fahrtrichtung Osten in die „Von-Reiche-Straße“ abbiegen. Im Anschluss wandert die Baustelle weiter in Richtung „Dr.-August-Behne-Straße“, die Anwohner werden dann gesondert informiert.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.