Die Straßenverkehrsbehörde zieht zum Schützenplatz

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beziehen Ende der Woche ihre neuen Büros im städtischen Gebäude, in dem auch die KFZ-Zulassungsstelle untergebracht ist.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadtverwaltung ist künftig am Schützenplatz untergebracht: Anfang November ziehen die sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Verwaltungsgebäude an der Theodor-Heuss-Straße aus und beziehen ihre neuen Büros im ersten Obergeschoss des städtischen Gebäudes, in dem auch die KFZ-Zulassungsstelle beheimatet ist. Damit sind sämtliche für Verkehrsangelegenheiten zuständigen Mitarbeiter künftig unter einem Dach vereint.

Der Umzug wird am Donnerstag und Freitag, 2. und 3. November, im laufenden Betrieb stattfinden, weshalb die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an diesen beiden Tagen nur eingeschränkt erreichbar sind. Ab der kommenden Woche ist die Straßenverkehrsbehörde dann fest am Schützenplatz untergebracht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dort während ihrer Sprechzeiten, dienstags von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 13 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr, zu erreichen. Darüber hinaus können natürlich auch Gesprächstermine zu anderen Zeiten vereinbart werden. Die bisherigen Telefonnummern und
E-Mail-Adressen bleiben erhalten. Wer Fragen an die Verkehrsbehörde erreicht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die allgemeine Telefonnummer (0 50 32) 84-0 und wird dann verbunden.

Die frei gewordenen Büros an der Theodor-Heuss-Straße werden künftig von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anderer Sachgebiete genutzt, wodurch sich die Raumknappheit, mit der die Neustädter Verwaltung seit Jahren zu kämpfen hat, etwas entspannt.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge