Die Wunstorfer Straße bekommt eine neue Decke

Die Region Hannover führt in der kommenden Woche zwischen Poggenhagen und Neustadt Straßenbauarbeiten durch. Eine Ampel regelt den Verkehr.

Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche auf etwas längere Fahrzeiten zwischen Poggenhagen und Neustadt einstellen. Die Region Hannover lässt die Fahrbahndecke eines rund 1,2 Kilometer langen Teilstücks der Wunstorfer Straße (Kreisstraße 333) sanieren. Für die Durchführung der Arbeiten muss die Strecke auf Höhe der Baustelle halbseitig gesperrt werden. Eine Ampel regelt den Verkehr.

Die Sanierung des Straßenabschnitts zwischen dem ehemaligen Dyckerhoff-Gelände und kurz vor der Einmündung der Bundesstraße 442 (Frosch/Schranke) soll am kommenden Montag, 16. Oktober, um 8 Uhr beginnen und voraussichtlich am Freitag, 20. Oktober, abgeschlossen sein. Witterungsbedingt kann es zu terminlichen Verschiebungen kommen.


© 2018 | Neustadt am Rübenberge