Bürgermeister Uwe Sternbeck am 8. Juli beim hissen der Flagge des Bündnisses Mayors for Peace, bundesweit nehmen über 150 Städte und Gemeinde daran teil.

Mayors for Peace: Unterschriftenkampagne zum Atomwaffenverbotsvertrag

Anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises weisen die Bürgermeister für den Frieden erneut auf ihre Unterschriftenaktion hin.

Die Mayors for Peace (Bürgermeister für den Frieden) freuen sich über die Verleihung des Friedensnobelpreises an die Organisation ICAN und möchten das öffentliche Interesse nutzen, um Sie für die Unterstützung einer Unterschriftenkampagne zum Atomwaffenverbotsvertrag zu gewinnen.

Auf der 9. Generalversammlung der Mayors for Peace in Nagasaki im August 2017 wurde ein neuer Aktionsplan für die kommenden Jahre bis 2020 verabschiedet. Zu den Aktionen mit hoher Priorität gehören die Bemühungen, die Vereinten Nationen und nationale Regierungen aufzufordern, dem Atomwaffenverbotsvertrag baldmöglichst beizutreten und die beiliegende Unterschriftenkampagne für diesen Zweck zu bewerben.

Wenn Sie sich an der Unterschriftenkampagne beteiligen möchten, können Sie das Petitionsschreiben hier herunterladen oder auf der Internetseite der Mayors for Peace online ausfüllen.

Bitte senden Sie ausgefüllte Unterschriftenlisten bis Ende November 2017 an uns zurück oder geben Sie sie in der Nienburger Straße 31 ab. Die gesammelten Unterschriften werden - wenn die neue Bundesregierung im Amt ist - zusammen mit einem Brief der deutschen Bürgermeister für den Frieden an das Auswärtige Amt sowie an das Mayors for Peace Sekretariat in Hiroshima verschickt.

Übersetzung des Petitionstextes


Petition

Aufforderung an alle Staaten, dem Abkommen über das Verbot von Nukleare Waffen so bald wie möglich beizutreten

Im Juli 2017 wurde das Abkommen über das Verbot von Kernwaffen angenommen. Möglich wurde das durch den tiefempfundenen Appell der Hibakusha* und vieler weiterer gleichgesinnter Menschen für die Abschaffung von Atomwaffen.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Atomwaffenstaaten und ihre Verbündeten diesem Vertrag beitreten, um eine Welt ohne Atomwaffen zu erreichen. Lasst die Welt mit dieser Petition unseren Aufruf zum Frieden hören und alle Staaten auffordern, dem Abkommen beizutreten.

Wir, die Unterzeichnenden, fordern alle Staaten auf, sich so bald wie möglich dem Abkommen zum Verbot von Kernwaffen anzuschließen.


  • Die gesammelten Unterschriften werden den Vereinten Nationen von den Bürgermeistern für den Frieden vorgelegt.
  • Bitte senden Sie dieses Formular per Post, Fax oder E-Mail an folgende Adresse.
  • Gern können auch Formulare mit weniger als 10 Unterschriften eingesandt werden. Wenn Sie mehr als 10 Unterzeichner haben, Kopieren Sie das Formular
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie hier angeben, werden nicht an Dritte weitergegeben oder für Zwecke, außer dem in dieser Petition angegebenen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.


*So werden in Japan die Überlebenden der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki im August 1945 bezeichnet.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge