Wasserstraße wird mehrere Stunden gesperrt

Die Region Hannover lässt am kommenden Mittwoch Bäume fällen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Wie die Straßenmeisterei Burgwedel mitteilt, muss die Wasserstraße (Kreisstraße 343) zwischen Basse und Mariensee am kommenden Mittwoch, 20. September, für einige Stunden voll gesperrt werden. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt die für die Kreisstraße zuständige Region Hannover Bäume am Straßenrand fällen. Die Arbeiten beginnen gegen 9 Uhr und werden voraussichtlich drei bis vier Stunden in Anspruch nehmen.

Die mehrstündige Sperrung der Leinequerung zwischen Basse und Mariensee hat Auswirkungen für andere Dörfer des Neustädter Landes: Um über den Fluss zu gelangen, wird der Verkehr für die Dauer der Baumfällarbeiten über die Brücke zwischen Helstorf und Mandelsloh geführt. Folglich muss auch der aufgrund der B6-Brückensperrung umgeleitete Schwerlastverkehr dann diese Route nehmen.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.