Teilstück der Marschstraße wird voll gesperrt

Am kommenden Sonnabend von 7 bis 12 Uhr kann die Verbindung zwischen Lindenstraße und Neue Straße  nicht genutzt werden.

Ein Teilabschnitt der Marschstraße in der südlichen Kernstadt muss am kommenden Sonnabend, 16. September, aufgrund von privaten Bauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt werden. Von 7 bis 12 Uhr kann die Verbindung zwischen Lindenstraße und Neue Straße nicht genutzt werden. Es werden Garagen mittels eines Autokrans ausgehoben und abtransportiert.

Anwohner und Anlieger werden gebeten, das für die Zeit der Bauarbeiten geltende Halteverbot am entsprechenden Teilstück der Marschstraße zu beachten. Die Halteverbotsschilder werden frühzeitig aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden für die Dauer der Vollsperrung über benachbarte Straßen umgeleitet.


© 2018 | Neustadt am Rübenberge