Die Wasserstraße wird mehrere Tage gesperrt

Teil der Kreisstraße bei Basse wird bituminös befestigt. Der komplette Verkehr wird für die Zeit der Bauarbeiten über Helstorf, Mandelsloh und Mariensee geführt.

Jetzt wird das Bankett der Wasserstraße bei Basse bituminös befestigt: Weil die dortigen Seitenräume der Kreisstraße 343 sehr unter dem umgeleiteten B6-Schwerlastverkehr leiden und in den zurückliegenden Monaten immer wieder notdürftig mit Schotter befestigt werden mussten, lässt die für die B6-Umleitungsstrecke zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr den entsprechende Teilabschnitt der Wasserstraße neu asphaltieren und auch die Seitenräume entsprechend befestigen.

Auf einem etwa 300 Meter langen Abschnitt zwischen der Einmündung in die Basser Straße und der Brücke über der Leine werden rund 30 Zentimeter Straßenschicht abgefräst und ersetzt. Die Straße wird im entsprechenden Bereich künftig eine asphaltierte Breite von rund 6,50 Metern haben. Damit steht künftig eine ausreichend breite und befestigte Straße für den LKW-Verkehr zur Verfügung.

Die Bauarbeiten haben zur Folge, dass die zentrale Verbindungsstrecke über die Leine zwischen Basse und Mariensee für mehrere Tage voll gesperrt werden muss. Wie die zuständige Straßenmeisterei Berenbostel mitteilt, sollen die Bauarbeiten am kommenden Donnerstag, 3. Mai, um 7 Uhr beginnen und werden voraussichtlich bis Mittwoch, 9. Mai, andauern.

Die Sperrung der Wasserstraße hat Auswirkungen für andere Dörfer des Neustädter Landes: Um über den Fluss zu gelangen, wird der Verkehr für die Dauer der Bauarbeiten über die Brücke zwischen Helstorf und Mandelsloh geführt. Folglich muss auch der aufgrund der B6-Brückensperrung umgeleitete Schwerlastverkehr dann diese Route nehmen. Entlang der Strecke wird deshalb in einigen Dörfern punktuell Tempo 30 gelten.

Die Straßenmeisterei Berenbostel nutzt die ohnehin stattfindenden Fräsarbeiten im Bereich der Wasserstraße zu einer gleichzeitigen weiteren Ertüchtigung der Umleitungsstrecke. An der Basser Straße muss auf Höhe der Firma Langeheine eine schadhafte Stelle der Straßendecke erneuert werden. Diese Arbeiten sollen am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. Mai, durchgeführt werden. Der Verkehr wird während dieses Zeitraums per Ampel um die Baustelle herumgeleitet.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.