Symbolbild (c) Fotolia.com

Feuerwehr warnt vor erhöhter Waldbrandgefahr

Aufgrund der aktuell andauernden Hitzewelle und der Trockenheit warnt die städtische Feuerwehr vor akuter Wald- und Moorbandgefahr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen sich umsichtig zu verhalten.

Aufgrund der anhaltend warmen und trockenen Wetterlage weist die Feuerwehr Neustadt am Rübenberge auf Verhaltensregeln zur Vermeidung von Wald- und Flächenbränden hin:

  • Keine Zigarettenkippen aus dem Auto zu werfen.
  • Kein Abflammen von Unkraut mit offener Flamme.
  • Im Wald kein offenes Feuer zu machen und dort nicht grillen.
  • Autos nicht auf trockenem Gras parken. Der heiße Katalysator der Abgasanlage (bis zu 800°C) kann das darunter liegende Gras entzünden.
  • Parken nur auf offiziellen Wald-Parkplätzen. Wege nicht versperren.
  • Keine Glasflaschen in die Natur werfen.

Der Waldbrandindex im Raum Neustadt am Rübenberge liegt momentan auf zweithöchster Stufe. Er könnte in den nächsten Tagen durch das weiterhin warme und trockene Wetter auf die höchste Stufe ansteigen.

Weiter Informationen zum Thema Wald- und Moorbrandgefahr finden Sie hier.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge