TV-Miniroboter sucht Schäden im Regenwasserkanal

In den nächsten Tagen ist im Bereich Marschstraße/An der Leutnantswiese mit Behinderungen zu rechnen.

Der Abwasser-Behandlungsbetrieb Neustadt (ABN) führt in den nächsten Tagen vorbereitende Maßnahmen zur Sanierung des Regenwasserkanals im Bereich Marschstraße/An der Leutnantswiese durch. Um mögliche Schäden am südwestlich der Bastion gelegenen Kanal zu erkennen, kommt unter anderem ein mit einer Kamera versehener Miniroboter zum Einsatz. Die Arbeiten sollen am kommenden Samstag, 3. März, beginnen und werden voraussichtlich am Mittwoch,  7. März, beendet sein.

Zunächst wird mit großem Gerät gearbeitet. Zum Start wird der in den Regenwasserkanal mündende Graben mit Mutterboden verfüllt. Im Anschluss kann die Einleitungsstelle freigebaggert, das im rund 500 Meter langen Kanalabschnitt stehende Wasser abgepumpt und die Rohre gespült werden. Die Befahrung mit dem TV-Miniroboter ist für Mittwoch vorgesehen. Zum Abschluss der Arbeiten werden der ursprüngliche Zustand des Kanals und des Grabens wieder hergestellt.

In Zuge der Bauarbeiten müssen Fußgänger und Radfahrer im Bereich der Leutnantswiese mit Behinderungen rechnen.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge