Schranke repariert - Bahnübergang wieder geöffnet

Die Bahn hat den am Mittwoch von einem Lastwagen zerstörte Schrankenbaum ersetzen lassen.

AKTUELLE MELDUNG:
Die Bahn hat einen neuen Schrankenbaum setzen lassen, der Bahnübergang ist somit wieder für den Verkehr geöffnet. Auch die Sperrung der B6-Abfahrt Himmelreich ist somit wieder aufgehoben. Die Theodor-Heuss-Straße, die während der Zeit des vollgesperrten Bahnübergangs geöffnet wurde, ist nun wieder eine Sackgasse.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG:
Weil ein Lastwagenfahrer einen Schrankenbaum des Bahnübergangs an der Nienburger Straße (B442) zerstört hat, muss der Übergang bis auf weiteres voll gesperrt werden! Dies hat extreme Folgen für den innerstädtischen Verkehrsfluss:  Damit keine weiteren Verkehrsteilnehmer in der Nienburger Straße stranden, wird die B6-Abfahrt Himmelreich in Kürze (aktuell ist es 15 Uhr) voll gesperrt.

Aufgrund der für den Schwerlastverkehr gesperrten B6-Leinebrücke müssen aus Norden kommende Lastwagen die Bundesstraße somit an der Abfahrt Leinstraße verlassen und werden von dort aus über die Ortschaften Empede, Basse und Suttorf weiter bis zur B6-Auffahrt Bordenau umgeleitet. PKW-Fahrer können auch weiter bis zur Abfahrt Hannoversche Straße fahren und von dort aus in die Innenstadt fahren.

Am Bahnübergang ist weiterhin extreme Vorsicht geboten. Züge fahren aktuell auf Sicht. Die Bahn wird die defekte Schranke heute Abend noch in Augenschein nehmen und die Reparatur veranlassen. Die Arbeiten und somit die Sperrungen werden einer ersten Schätzung zufolge mindestens bis morgen Nachmittag andauern.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge