Ampelneubau: Die Markierungsarbeiten haben begonnen

Im Bereich der Kreuzung Herzog-Erich-Allee/Schlossstraße ist voraussichtlich bis Freitag mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Die Erneuerung der über 30 Jahre alten Ampelanlage an der Kreuzung Herzog-Erich-Allee/Schlossstraße geht in die finale Phase. Seit dem heutigen Dienstagmittag, 13. November 2018, ist die Markierungsfirma auf der viel befahrenen City-Kreuzung im Einsatz, um die bisherigen Linien abzufräsen und neue Markierungen aufzubringen. Diese Arbeiten werden voraussichtlich heute und morgen andauern. In diesem Zuge ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen, da für die Markierungsarbeiten immer wieder einzelne Fahrspuren oder Straßenabschnitte gesperrt werden müssen.

Am Donnerstag sollen dann kleinere Restarbeiten stattfinden. Wenn alles passt, könnte die neue Ampel am Freitag in Betrieb genommen werden.  Eine genaue Vorhersage des zeitlichen Ablaufes ist nicht möglich, da die Markierungsarbeiten sehr witterungsabhängig sind. Beispielsweise können diese bei regennasser Fahrbahn nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund hatte die Firma den gestrigen Starttermin abgesagt.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.