Weihnachtsmarkteröffnung in der Innenstadt

Der Innenstadt-Weihnachtsmarkt vor der Sparkasse ist eröffnet und lädt zum Glühwein und Plausch mit Freunden ein.

Es ist schon eine kleine Tradition: Unter den stimmungsvoll leuchtenden Weihnachtsketten mit Unterstützung der Bläsercorps der Jägerschaft Neustadt eröffnete der stellvertrete Ortsbürgermeister Johannes Laub den alljährlichen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Der beschauliche Markt soll ein Ort der Begegnung sein.
Die zahlreichen Besucher des gestrigen Abends konnten sich beim ersten Glühwein bereits auf eine schöne Vorweihnachtszeit einstimmen.

Die Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) hat in diesem Jahr einige Besonderheiten organisiert: Nordmanntannen schmücken das Areal, die in einem Weihnachtsbaumschmückwettbewerb von Neustädter Kindergärten verschönert werden. Neben einer neuen Vereinsbude an der Bühne und weiteren Buden entlang der Marktstraße, lässt auch das Programm keine Wünsche offen. An den Motto-Samstagen laden Tanz-Event, Stadtwerke-Familientag und Winterzauber zum Verweilen ein. „Auch musikalisch gibt es das ein oder andere Highlight mit der Brassband der Wölper Löwen, dem 35-köpfigen Blasorchester Variabel der Musikschule und den Crazy „Christmas“ Horns.“, erklärt Hauptorganisator Volker Tiedgen.

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 28. Dezember an Werktagen von 11.00 bis 20.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 14.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Programm GfW-Weihnachtsmarkt

Vereine GfW-Weihnachtsmarkt

© 2018 | Neustadt am Rübenberge