Rudolf-Diesel-Ring erhält eine neue Deckschicht

An der Straße anliegende Gewerbebetriebe (u.a. Famila und Aldi) sind am kommenden Dienstag zeitweise nicht, oder nur eingeschränkt, erreichbar.

UPDATE: Anders als ursprünglich vermeldet, erstreckt sich der Einbau der DSK-Schicht nur auf das Teilstück entlang des Famila/Aldi-Grundstückes bis zur Kreuzung auf Höhe des Obi-Marktes (Siehe Skizze unten). Der Aha-Wertstoffhof sowie die anderen Gewerbebetriebe bleiben über die Einfahrt des Rudolf-Diesel-Rings auf Höhe der Firma Saxonia erreichbar. Auch Obi und Ehrhardt Reifen (über das hintere Tor) sind von dieser Seite aus jederzeit ansteuerbar.

ANGEPASSTE MELDUNG:

Ein Teilbereich des Rudolf-Diesel-Rings im Gewerbegebiet Ost erhält in der zweiten Herbstferienwoche eine neue Deckschicht. Dies hat zur Folge, dass einige der an der Straße liegenden Gewerbebetriebe (Famila, Aldi und Ehrhardt Reifen) am kommenden Dienstag, 09. Oktober, nur eingeschränkt zu erreichen sind. Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Zuwegung zu den einzelnen Grundstücken für eine halbe bis volle Stunde sogar überhaupt nicht möglich ist.

Wie in den zurückliegenden Wochen bereits an diversen städtischen Straßen geschehen, lässt die Stadt Neustadt auch am Rudolf-Diesel-Ring eine dünne Asphaltschicht im Kalteinbau (DSK-Schicht) einbauen. Entlang der Strecke, die sich vom "Famila"-Kreisel bis zum Kreuzungsbereich bei Obi erstreckt, kommt es folglich zu abschnittsweisen Sperrungen für den Fahrzeugverkehr. Die zuständige Baufirma übernimmt die Absicherung der Wanderbaustelle eigenverantwortlich.

Da das eingebaute Material zunächst aushärten muss, ist ein sofortiges Überfahren der Schicht nicht möglich. Die Abkühlzeit beträgt im Normalfall zwischen 15 und 45 Minuten. Während dieses Zeitraums und während die Baumaschinen direkt vor der Grundstückseinfahrt im Einsatz sind, ist eine Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich.

Wann genau die Bauarbeiten auf welcher Höhe des Straßenverlaufes ankommen, lässt sich im Vorfeld nicht sagen. Bei Fragen können sich die Gewerbetreibenden direkt an die Bauarbeiter vor Ort wenden. Sollten die Arbeiten am Dienstag nicht abgeschlossen werden, würde die Maßnahme am Mittwoch fortgesetzt werden. Witterungsbedingt kann es beim Einbau der Deckschicht immer zu Verzögerungen kommen.


© 2018 | Neustadt am Rübenberge