Hausbau: Das Rundeel wird zur Einbahnstraße

Die Verkehrsführung in der Verbindungsstraße zwischen der Nienburger Straße und der Theodor-Heuss-Straße wird für mehrere Monate geändert.

Die Straße Rundeel wird für mehrere Monate zur Einbahnstraße. Grund dafür ist der Neubau eines  Mehrfamilienhauses samt Tiefgarage. Um das Großbauprojekt realisieren zu können, muss im ersten Bauabschnitt von der Straße aus gearbeitet werden und die zwischen der Nienburger Straße (Bundesstraße 442) und der Theodor-Heuss-Straße gelegene Verbindungsstraße halbseitig gesperrt werden. Unter anderem wird ein Baukran aufgestellt.

Um den Verkehrsfluss auf Höhe des Baufeldes überhaupt aufrechterhalten zu können, dürfen aus Süden kommende Fahrzeuge die hinter der Einmündung in die Straße Wallgraben beginnende Einbahnstraße künftig nur in Richtung Theodor-Heuss-Straße befahren. Es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die Ausfahrt aus der Straße Wallgraben, in welcher sich unter anderem das Parkhaus befindet, bleibt in beide Fahrtrichtungen möglich.

Aus Richtung Theodor-Heuss-Straße kommend wird das Rundeel zur Sackgasse. Anlieger dürfen bis zum Baufeld vorfahren, die Weiterfahrt ist verboten. Die neue Verkehrsführung soll am kommenden Montag, 4. Februar, beginnen und wird voraussichtlich bis Herbst andauern.

Die zwischenzeitlich erwogene Installation einer Baustellenampel zur Regelung der Verkehrsströme ist an dieser Stelle nicht praktikabel. Aufgrund der geringen Aufstellfläche droht bei der Schaltung einer Lichtsignalanlage ein Rückstau bis in die Nienburger Straße (B 442). Darüber hinaus würde die Ein- und Ausfahrt in/aus der Straße Wallgraben durch wartende Fahrzeuge erschwert werden.

Eine Umleitungsstrecke wird nicht ausgeschildert. Wer von der Theodor-Heuss-Straße kommend in Richtung Bahnhof/Landwehr fahren möchte, kann auf Höhe des Bahnübergangs an der Nienburger Straße nach links auf selbige abbiegen.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer, sich an die neue Einbahnstraßenregelung zu halten. Sollte dies nicht der Fall sein und Dritte durch uneinsichtige Autofahrer gefährdet werden, behält sich die Stadtverwaltung vor, eine Vollsperrung des Rundeels anzuordnen.

Quelle: Mapeasy

© 2018 | Neustadt am Rübenberge