Hagener Straße: Asphalteinbau verzögert sich

Schaden im Asphaltmischwerk sorgt für Verzögerung. Die Ortsdurchfahrt soll am Samstagabend wieder freigegeben werden.

UPDATE: Donnerstag, 11. Juli:

Wie der Stadtverwaltung mitgeteilt wurde, kann die Hagener Straße erst am Samstagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden. Voraussichtlich gegen 23 Uhr werden die Sperrungen entfernt.

Urprüngliche Meldung vom Dienstag, 9. Juli:

Die am vergangenen Montag begonnene Sanierung des beschädigten Straßenabschnitts der Hagener Ortsdurchfahrt (Landesstraße 192) dauert einen Tag länger als ursprünglich vorgesehen. Aufgrund eines Schadens im Asphaltmischwerk kann das für das Fahren der Deckschicht benötigte Material nicht wie geplant am morgigen Mittwoch geliefert werden. Die zweitägigen Asphaltierungsarbeiten sollen stattdessen am kommenden Donnerstag und Freitag, 11. und 12 Juli, stattfinden. Die Hagener Straße kann voraussichtlich am Samstagmorgen, 13. Juli, wieder freigegeben werden.

Autofahrer, die aus Nöpke, Borstel, Dudensen und Hagen beispielsweise nach Neustadt möchten, müssen bis dahin Umwege über Büren, Mariensee und Empede in Kauf nehmen. Wer aus Neustadt oder Eilvese nach Hagen möchte, sollte ebenfalls diese Strecke nehmen. Wahlweise können Nöpke, Borstel und Hagen auch über die B6 in Richtung Nienburg erreicht werden. Die Bundesstraße ist dann an der Abfahrt Linsburg zu verlassen. Über Linsburg und Wenden gelangt man nach Nöpke.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge