Hausbau am Rundeel: Straße wird Donnerstag gesperrt

Die Aufstellung einer Betonpumpe zur Betonierung der Kellersohle ist innerhalb der Baugrube nicht möglich.

Der Neubau eines  Mehrfamilienhauses samt Tiefgarage an der Straße Rundeel schreitet voran: Am kommenden Donnerstag, 16. Mai, wird die zwischen der Nienburger Straße (Bundesstraße 442) und der Theodor-Heuss-Straße gelegene Verbindungsstraße voraussichtlich von 7 bis 17 Uhr voll gesperrt. Grund dafür ist das Aufstellen einer Betonpumpe zur Betonierung der Kellersohle. Derartige Arbeiten sind innerhalb der Baugrube nicht möglich.

Die Vollsperrung des Rundeels gilt auf Höhe des Baufeldes und ausschließlich für den motorisierten Verkehr. Der gegenüber der Baustelle liegende Fußweg bleibt passierbar. Die Zufahrt in die Straße Wallgraben, in welcher sich unter anderem das Parkhaus befindet, bleibt möglich. Von der Theodor-Heuss-Straße kommend kann die Straße Rundeel weiterhin bis zur Vollsperrung befahren werden.

Eine Umleitungsstrecke wird nicht ausgeschildert, da die Verbindungsstraße für den überregionalen Verkehr eine sehr geringe Bedeutung hat. Allerdings wird mittels Plantafel frühzeitig auf die Sperrung hingewiesen. Aus Richtung Süden über die Nienburger Straße (Bundesstraße 442) kommende Verkehrsteilnehmer können geradeaus weiterfahren und vor dem Bahnübergang rechts in die Theodor-Heuss-Straße einbiegen.

Wenn die oben erwähnten Arbeiten abgeschlossen sind, gilt auf Höhe des Baufeldes wieder die seit Anfang Februar gültige Einbahnstraßenregelung. In den kommenden Wochen und Monaten muss das Rundeel voraussichtlich noch einige Male kurzzeitig voll gesperrt werden. Die jeweiligen Termine hängen vom Baufortschritt ab und werden rechtzeitig bekanntgegeben.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge