Mobilitätstraining der regiobus am 23. Mai

Das nächste Mobilitätstraining in Neustadt findet am 23. Mai 2019 von 15 bis 18 Uhr statt.Treffpunkt ist der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB).

Die regiobus Hannover GmbH, der Anbieter des Bussverkehrs in Hannovers Umland, bietet für ältere Menschen regelmäßig Mobilitätstrainings an. Damit soll allen Menschen, auch denen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, eine möglichst barrierefreie Nutzung des ÖPNV ermöglicht werden. Dies setzt das richtige Verhalten an und in den Fahrzeugen der regiobus voraus. 

Mit einem kostenlosen Training direkt am Bus und ohne Zeitdruck erhalten die Fahrgäste alle relevanten Informationen zur Nutzung der Linienbusse. Die regiobus GmbH stellt Niederflurbusse mit Rampen an einer Haltestelle bereit und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort üben mit den Fahrgästen direkt am Fahrzeug das sichere Ein- und Aussteigen. Nicht nur der Umgang mit Rampe und Bordstein ist Thema, sondern auch das Verhalten im Bus selbst. Die geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen mit Tipps und Tricks und beantworten Fragen rund um das Thema Linienangebot, Fahrzeugdetails und Verhaltensweisen. Fachpersonal örtlicher Anbieter beraten zudem zu Einstellungen am Rollstuhl oder Rollator.

Das Mobilitätstraining für Neustadt wird gemeinsam von der regiobus Hannover GmbH und der Behindertenbauftragten der Region Hannover organisiert. Aufgrund der großen Nachfrage routieren die Beraterinnen und Berater in regelmäßigen Abständen durch alle 21 Regionskommunen.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge