Kanäle in Mariensee werden erneuert

Aufgrund der Arbeiten kommt es in der kommenden Woche  zu Verkehrsbeeinträchtigungen entlang der Ortsdurchfahrt. 

Der Abwasserbehandlungsbetrieb Neustadt (ABN) lässt aktuell die Kanäle im Bereich der Ortschaft Mariensee mittels eines so genannten Inliner-Verfahrens erneuern. In diesem Zuge stehen in der kommenden Woche Arbeiten in unübersichtlichen Bereichen entlang der Ortsdurchfahrt an, die entlang der Straße Alt Mariensee (Kreisstraße 342) und der Höltystraße (Landesstraße 191) mit Verkehrsbeeinträchtigungen einhergehen.

Die größten Auswirkungen auf den Verkehrsfluss haben die am kommenden Dienstag, 5. November, stattfindenden Arbeiten auf Höhe der Einmündung Höltystraße/Alt Mariensee. Da sich der dortige Kanalschacht im Kreuzungsbereich befindet, ist eine Ein- und Ausfahrt in die Straße Alt Mariensee während dieser Zeit nicht möglich. Der Verkehr wird dann über die Bergstraße umgeleitet. Dort gilt ein Halteverbot.

Ebenfalls am Dienstag wird der Kanal im Kurvenbereich Alt Mariensee/Amt Wölpe erneuert. Dort regelt eine Ampel den Verkehr. Am Mittwoch, 6. November, wandert der Bautrupp dann weiter an die Höltystraße. Im Kurvenbereich an der Einfahrt zum Kloster wird der Verkehr dann ebenfalls per Ampel um das Baufeld herumgeführt.



© 2018 | Neustadt am Rübenberge