Stadtbibliothek weiterhin bis 11. Oktober geschlossen

Auch alle Stadtteilbüchereien bis auf Bordenau betroffen / Online-Ausleihe von E-Medien über Nbib24.de möglich

Leider noch bis einschließlich Freitag, 11. Oktober muss die Stadtbibliothek geschlossen bleiben. Aufgrund des Trojaner-Befalls sind weiterhin keine EDV-basierten Arbeiten in der Bibliothek möglich.

Von dem Befall sind auch neun der zehn Stadtteilbüchereien in den Grundschulen betroffen: In den Büchereien von Eilvese, Hagen, Helstorf, Mandelsloh, Mardorf, Mariensee, Otternhagen, Poggenhagen und Schneeren sind keine oder nur eingeschränkte Dienste möglich. Lediglich die Stadtteilbücherei in Bordenau arbeitet noch analog mit Buchkarten für die Ausleihe. Gebühren für ausgeliehene Bücher / Medien werden für die Zeit der Schließung selbstverständlich nicht berechnet.

Eine Bibliothek in Neustadt am Rübenberge bleibt indessen geöffnet, 24 Stunden lang und jeden Tag: Bei Nbib24.de können E-Books und andere E-Medien mit einer gültigen Lesekarte der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Die Stadt arbeitet unterdessen weiterhin mit Hochdruck daran, ihr EDV-System in allen Fachdiensten wieder stabil einsatzfähig zu machen. Bis dies der Fall ist, bitten wir weiter um Geduld und Verständnis.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge