Wohnortnahe Versorgung für Senioren

Nachbarschaftshilfe organisiert sich

Gemeinschaftssinn in der Krise: Nachbarschaftshilfe ist wichtig, um ältere Menschen der Risikogruppen im Alltag zu unterstützen. In welchen Ortschaften bereits Hilfsangebote existieren, lesen Sie hier.

Ältere oder immunschwache Menschen sind besonders gefährdet, nach einer Infektion mit dem Coronavirus schwer zu erkranken. Wenn sie sich in häusliche Quarantäne begeben, brauchen Sie Unterstützung bei der Versorgung mit Medikamenten und Lebensmitteln. Diese Hilfe wird oft mit Familien- und Nachbarschaftshilfe organisiert. Wo wohnortnah bereits Hilfsnetzwerke existieren, können sie in dieser ständig aktualisierten Liste nachlesen.

Eilvese

  • Die Initiative „Eilvese hilft“ bietet Einkaufshilfe für Risikogruppen und solche, die unter Quarantäne stehen.
  • Organisation durch Annika Flender und Julia Hartmann
  • Kontakt/Sprechzeit am Dienstag und Donnerstagund und Samstag von 10-12 Uhr unter Telefon 05034-8792633
  • Mehr Infos: https://eilvese.de/hilft.htm

Mandesloh

Bordenau

Poggenhagen

Hilfsangebote und Betreuung koordinieren Ortsbürgermeisterin Monika Strecker (Telefon 05032-65323 oder 0151-18811000) und Martin Langreder (Telefon 05032-94155) 

Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf

SCHNEEREN

Ortsbürgermeister Stefan Porscha (Telefon 05036-2629 oder 0174-7416789) hat einen Flyer mit allen relevanten Informationen für den Stadtteil zusammengestellt. HIER gehts zum downlad.   

Katholische Pfarrgemeinde St. Peter und Paul

Einen Einkaufsservice für alle, die aufgrund der aktuellen Entwicklung ihr Zuhause nicht verlassen möchten, organisiert die Pfarrgemeinde St. Peter und Paul. Interessierte Helferinnen und Helfer und besonders auch diejenigen, die Unterstützung wünschen, wenden sich bitte an Diakon Claus Crone unter Tel.: 05032-9015001 (mit AB) und/oder der E-Mail-Adresse .

Mardorf

Alle Informationen rund um das Hilfsangebot in Mardorf finden Sie unter https://www.mardorf.de/hilfe.

Otternhagen

Der Vorstand der Johannisgemeinde hilft Menschen aus Risikogruppen beim Einkauf. http://www.kircheotternhagen.de/

Ansprechpartnerinnen: 
Sara Azah, Tel. 05032-9126554
Marie Thielking, Tel. 05032-939342
Beate Kaup, Tel. 05032-913163

Dudensen

Initiative des Dorfgemeinschaftsvereins Dudensen: 


Kernstadt

Der Weltladen Neustadt bietet einen Lieferdienst an. Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 13 Uhr; Telefon 05032-66171, 
E-Mail:

      Freiwillige Helfer:

      •  Murzada Ghassa (Einkaufsservice für Risikogruppen), Telefon: 0157-39464013 

      Mariensee

      Dorfladen Mariensee

      Kirche-Helstorf-hilft

      • organisierte Einkaufshilfe für Menschen der Risikogruppe in Abbensen, Helfstorf, Luttmersen, Duden-Rodenbostel, Vesbeck sowie Warmeloh durch ehrenamtliche der Kirchengemeinde
      • Koordination durch die Diakoniebeauftragte Ute Bertram-Kühn unter 05072-624 und Philipp Wiese 0152-33922392


      Gerne ergänzen wir  an dieser Stelle weitere Hilfsangebote. Kontaktieren Sie uns gern.

      © 2018 | Neustadt am Rübenberge
      [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: