Die B6 wird drei Nächte gesperrt

Die Fahrbahnen in Fahrtrichtung Nienburg werden repariert. Betroffen ist der Bereich zwischen Garbsen und Neustadt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Bundesstraße 6 wird in mehreren Nächten in Fahrtrichtung Nienburg wegen Fahrbahnreparaturarbeiten voll gesperrt. Die Fahrtrichtung Hannover ist von den Sperrungen nicht betroffen.

In der Nacht vom 27.05. auf den 28.05.2020 erfolgt die Vollsperrung ab der Kreuzung  B6/“Phillip-Reis-Str.“ bis zur Kreuzung B6/“Molkereistraße“. Die Umleitung führt durch den Garbsener Ortsteil Meyenfeld.

In der Nacht vom 28.05. auf den 29.05.2020 erfolgt die Vollsperrung ab der Kreuzung B6/“Molkereistraße“ in Garbsen-Meyenfeld bis zur Anschlussstelle Garbsen-Frielingen. Die Umleitung erfolgt hier über den Garbsener Ortsteil Osterwald-Unterende bis zur Anschlussstelle Garbsen-Frielingen.

In der Nacht vom 29.05. auf den 30.05.2020 erfolgt die Vollsperrung ab der Anschlussstelle Garbsen-Frielingen bis zur Anschlussstelle Neustadt-Bordenau.  Die Umleitung erfolgt hier über Frielingen und Bordenau bis zur Anschlussstelle      Neustadt-Bordenau.

Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert. Die nächtlichen Vollsperrungen werden voraussichtlich jeweils von ca. 22:00 Uhr bis   ca. 5:00 Uhr morgens dauern. Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen.
 
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und empfiehlt den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.  
 
 

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.