Vatertag: Alkohlverbot an Hot Spots

„Vatertag“ – für viele Neustädterinnen und Neustädter ein beliebter Tag um gemeinsam zu Feiern. Doch in diesem Jahr ist besondere Vorsicht und Zurückhaltung geboten.

Die „Weiße Düne“ und der „Surfstrand“ in Mardorf waren in den vergangenen Jahren – gerade bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – besonders beliebt, um gemeinsam zu feiern. Dabei kam es in der Vergangenheit zu erheblichen Beschwerden sowohl von Besucher*innen als auch von Anwohner*innen. Probleme verursachen dabei insbesondere die mit steigendem Alkoholkonsum zunehmenden Verunreinigungen und Belästigungen und der von den Musikwiedergabegeräten verursachte Lärm. Auch kam es infolge übermäßigen Alkoholgenusses von Teilnehmenden wiederholt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.
Daher hat die Stadt Neustadt a. Rbge. für Christi Himmelfahrt („Vatertag“), den 21. Mai 2020, eine Allgemeinverfügung erlassen. Damit ist am 21.05.2020, in der Zeit von 8 bis 24 Uhr, an der „Weißen Düne“ und am „Surfstrand“ in Mardorf der Konsum von Alkohol verboten. Ebenfalls ist das Abspielen von „wahrnehmbarer“ Musik verboten.
Weiterhin gilt das allgemeine Kontaktverbot im öffentlichen Raum (Nds. Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus). Es dürfen maximal Personen aus zwei Haushalten zusammen im öffentlichen Raum unterwegs sein und dabei den Mindestabstand von 1,5 Metern unterschreiten. Zu allen anderen Personen ist dieser Mindestabstand zwingend einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld von bis zu 25 000 Euro belangt werden.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.