Bis 2030 darf Mardorf den Titel "staatlich anerkannter Erholungsort" weiter führen (c) Stadt Neustadt/Wiebe

Mardorf ist weitere 10 Jahre staatlich anerkannter Erholungsort

Mardorf ist und bleibt staatlich anerkannter Erholungsort. Mit dem positiven Bescheid vom 28. Oktober darf der Neustädter Ortsteil den Titel für weitere 10 Jahre tragen.

Der Neustädter Ortsteil am Nordufer des Steinhuder Meeres ist bei Touristen beliebt. Jetzt konnte Mardorf seinen Titel als „staatlich anerkannter Erholungsort“ für die nächsten 10 Jahre verteidigen.

Am 28. Oktober hat das zuständige Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser den positiven Bescheid an Neustadts Bürgermeister Dominic Herbst geschickt. Dieser ist erfreut und zuversichtlich, dass Mardorf auch in Zukunft zu den beliebtesten Ausflugszielen in Niedersachsen gehören wird.

Den Titel „staatlich anerkannter Erholungsort“ dürfen Kommunen oder Ortsteile nur dann verwenden, wenn diese zuvor einer entsprechenden Überprüfung der Rahmenbedingungen und Voraussetzungen standgehalten haben. Dazu gehören unter anderem Punkte wie ausreichend Ruhe- und Grünzonen, eine aufgelockerte Bebauung sowie ein attraktives Angebot an Freizeit- und Erholungsangeboten.

Für Mardorf ist das bereits die erste Verlängerung. Schon seit 2010 darf der Neustädter Ortsteil den Titel mit den aktuell gültigen Auflagen tragen.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.