Dirk Rapke und Gabi Augustin aus dem Rasannnt-Vertriebsteam freuen sich zusammen mit Ortsbürgermeister Dr. Ulrich Baulain, Uwe und Bernd Hiller von der Tiefbaufirma Hiller und dem Ideenstadtwerke Aufsichtsratsvorsitzenden Bürgermeister Dominic Herbst über den schnellen Ausbaustart (v.l.). (c) Ideenstadtwerke

Glasfaser ab April – Rasannnt baut Empede aus

Der Neustädter Ortsteil Empede wird ebenfalls ab April 2021 an das Glasfasernet angeschlossen.

Auch im neuen Jahr geht es beim Glasfaserausbau in den Neustädter Ortsteilen in großen Schritten voran. Wie versprochen folgen deshalb auf Basis der Anzahl der abgeschlossenen Vorverträge in Relation zu den Haushalten pro Ortsteil nun die Ankündigungen der nächsten drei Ausbauorte. Als erstes macht dabei unter Berücksichtigung aller weiteren Faktoren Empede das Rennen. In dem Ortsteil direkt an der idyllischen Leine haben sich rund 100 Haushalte dazu entschlossen, einen Vorvertrag abzuschließen. „Wir freuen uns über das erstklassig große Interesse in Empede und kündigen deshalb mit Vergnügen an, dass es schon im April mit dem Glasfaser-Ausbau losgeht“, sagt Unternehmenssprecher Steffen Schlakat.

„In Empede ist der Zustand hinsichtlich verfügbarer Internetanbindungen und – geschwindigkeiten derzeit sehr unbefriedigend.  Wir freuen uns sehr, dass wir auch als kleiner Ortsteil so schnell berücksichtigt wurden. Damit ist ein wichtiger Grundstein für die Zukunft und Entwicklung von Empede gesetzt“, ist Ortsbürgermeister Dr. Ulrich Baulain überzeugt.

Für alle Einwohner*innen von Empede haben Gabi Augustin und Dirk Rapke aus dem Vertrieb noch einen besonderen Tipp: „Natürlich ist der Hausanschluss kostenlos – solange, bis die Kolonne mit dem jeweiligen Straßenzug fertig ist. Wer schnell noch einen Vorvertrag abschließt, bekommt obendrauf noch drei Gratismonate und als Stadtwerke Bestands- oder Neukunde sogar insgesamt sechs Gratismonate.“

Der Ausbau wird in Empede durch die Firma Hiller vorgenommen. Entsprechende Informationen zum Ausbauzeitplan erfolgen rechtzeitig und schriftlich per Post.

„Schnelles Internet ist auch für unsere kleineren Ortsteile essenziell. Das war auch ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, mit dem Glasfaserausbau ein lokal verwurzeltes Unternehmen wie die Ideenstadtwerke zu betrauen. Für unsere Stadt ist jeder weitere Ort ein weiterer Schritt in Richtung Zukunftsfähigkeit. Im Übrigen wird so auch das Wohnen im ländlichen Raum attraktiver – das ist gerade bei knappem Bauland in der Kernstadt eine gute Entwicklung“, sagt der Ideenstadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzende und Bürgermeister Dominic Herbst.

Als Ergebnis der bisherigen Vorvermarktungsphase werden in den nächsten drei Wochen weitere zwei Ortsteile angekündigt, in denen der Ausbau kurzfristig startet. Danach wird ein neues Datum bekannt gegeben, bis zu dem die übrigen Ortsteile weiterhin durch eine möglichst hohe Anzahl an Vorverträgen die Möglichkeit haben, in der Ausbaureihenfolge weiter nach oben zu rücken. Wie bereits angekündigt, ist auch der Ausbau des Ortsteiles Mariensee bereits gestartet. Hierzu folgen in Kürze mehr Informationen.

Ansprechperson

Ideenstadtwerke
Steffen Schlakat
Leitung Marketing & Kommunikation
05032 897-407

© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.