Runder Tisch

Runder Tisch gegen häusliche Gewalt

  • Allgemeines

    Runder Tisch gegen häusliche Gewalt

    Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt ist eine interdisziplinäre Vernetzung der Institutionen und Einrichtungen der Stadt Neustadt am Rübenberge,  die direkt und indirekt mit Betroffenen von häuslicher Gewalt arbeiten. Er hat sich seit 2002 zu einem wichtigen und kooperativen Netzwerk entwickelt. Zu den Akteur*innen gehören Polizei, Justiz, Frauenberatungsstelle, Jugendhilfe, Kinderschutzbund, Familien- und Erziehungsberatung sowie Schulseelsorge. Die Leitung des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt hat die Gleichstellungsbeauftragte Melissa Depping der Stadt Neustadt am Rübenberge 2021 übernommen.

    Der Runde Tisch  trifft sich ca. fünfmal jährlich und arbeitet zu folgenden Aufgabenbereichen:

    • Wechselseitige Information über Arbeitsschwerpunkte, Arbeitsweise, spezifische Probleme und Möglichkeiten im Umgang mit Problemen häuslicher Gewalt 
    • Inhaltliche Auseinandersetzung mit Aspekten der Gewaltproblematik 
    • Initiierung und Organisation von Fachveranstaltungen und Fachvorträgen
    • Durchführung von Gewaltpräventionsprojekten mit Schulen
    • Vernetzung mit entsprechenden Einrichtungen
    • Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Stadt Neustadt am Rübenberge

     

    Bei Fragen und Anregungen können Sie sich jederzeit im Gleichstellungsbüro melden.

  • Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche in Neustadt a. Rbge. - Was kann ich tun, wenn...? 
  • 2020-05-20

    Häusliche Gewalt und Kindesmissbrauch sind gerade n Zeiten der Corona-einschränkungen hoch aktuell. Zur Sensibilisierung für diese wichtigen Themen unterstützt das interdisziplinäre Netzwerk „Runder Tisch gegen häusliche Gewalt Neustadt“ zwei…


 
© 2018 | Neustadt am Rübenberge

Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Weitere Inforationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.