woodwork apprenticeship©auremar-Fotolia.com

Ausbildung

Die Wirtschaftsförderung der Region Hannover hat gemeinsam mit den Kommunen eine Internetplattform entwickelt, auf der Jugendliche schulische und betriebliche Ausbildungsangebote schnell und unkompliziert finden.

Ausbildungsförderung in Neustadt a. Rbge.:


Ausbildungsportal

Auf dem Ausbildungsportal www.azubi21.de  finden Jugendliche neben offenen Lehrstellen auch umfangreiche Informationen zu verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten.  Unternehmen haben zudem die Möglichkeit, sich auf der Seite kostenfrei registrieren zu lassen (Ansprechpartnerin bei der Stadt Neustadt ist Ulrike Ahrbecker, Tel. 05032 84-265, E-Mail und bei der Region Hannover Jürgen Hansen, Tel. 0511 616-23512, E-Mail ).

Das Handbuch zur kostenfreien Registrierung finden Sie hier.



Neues Portal der Region Hannover mit Infos für Unternehmen zur Beschäftigung von Flüchtlingen:

Klicken Sie hier um zum Portal zu gelangen.


Ausbilderfrühstück:

Wie läuft die gestreckte Abschlussprüfung? Welche Erfahrungen haben andere Ausbildungsbetriebe mit der Bewerbersuche gemacht? Was ist bei der Ausbildung eines Lehrlings zu beachten und kann ich als Betrieb bei der Integration von Flüchtlingen unterstützen? Neben der Klärung von Fachfragen bietet sich Vertretern ausbildender Betriebe beim gemeinsamen Frühstück auch die Möglichkeit, sich mit anderen Ausbilderinnen und Ausbildern sowie weiteren Akteuren aus verschiedenen Bereichen auszutauschen. Das Ausbilderfrühstück hat sich zwischenzeitlich in Neustadt a. Rbge. etabliert und wird ca. 6 Monate in verschiedenen Neustädter Betrieben durchgeführt.

Wenn Sie ein Einblick in Ihr Unternehmen gewähren möchten und bereit sind, als GastgeberIn Räumlichkeiten Ihres Betriebes zur Durchführung des Ausbilderfrühstücks zur Verfügung zu stellen, melden Sie sich gerne bei den links aufgeführten AnsprechpartnerInnen.

© 2018 | Neustadt am Rübenberge