ivanko80© Fotolia/Young family enjoying shopping

City- und Standortmanagement

Neustadt a. Rbge. ist eine attraktive Stadt in der Region Hannover, die sich im Wohnungsbereich und im produzierenden Gewerbe in den letzten Jahren hervorragend entwickelt hat. Einzelhandel (Projekt "Marktstraße Süd") und Hotelbereich ziehen jetzt nach.

Einer gut funktionierenden Innenstadt kommt große Bedeutung zu. Im Spätherbst 2016 nahm Neustadt an einer bundesweiten Passantenbefragung in deutschen Innenstädten teil. Die Ergebnisse der durch das Kölner Institut für Handelsforschung durchgeführten Untersuchung wurden jetzt im Rahmen einer Veranstaltung durch die Wirtschaftsförderung Neustadt und den Handelsverband Hannover vorgestellt.

Die Ergebnisse können hier als PDF-Datei herunterladen werden

Mit der Etablierung des Bereichs City-/Standortmanagement wird die Belebung der Neustädter Innenstadt fokussiert vorangetrieben. Aber auch die Vernetzung zwischen Kernstadt und Ortsteilen soll verbessert werden.

Konzeptionelle Schwerpunktthemen des Neustädter Citymanagements sind zum Beispiel die Organisation von vermehrt gewünschten Innenstadtaktivitäten und Veranstaltungen wie beispielsweise ein Stadtfest.

Zudem stellt die Koordination eines freiwilligen Zusammenschlusses zwischen Gewerbetreibenden, Eigentümern, Verwaltung und Politik für gemeinsame Aktionen ein erstes Ziel der Innenstadtentwicklung dar. Gemeinsam sollen Maßnahmen entwickelt werden, die zur Attraktivität des Standortes für die Bevölkerung beitragen.

Außerdem soll mit der Einrichtung eines digitalen Marktplatzes die elementar wichtige Verbindung von Online- und stationärem Handel in Neustadt insgesamt (Kernstadt, Gewerbegebiet und alle Ortsteile) gestärkt werden.



© 2018 | Neustadt am Rübenberge