Suedlink

Informationen zum Themenkomplex SuedLink

Stromtrasse


SuedLink ist ein Netzausbauprojekt, das als Erdkabel-Verbindung geplant wird. SuedLink besteht aus je einer Verbindung zwischen Brunsbüttel in Schleswig-Holstein und Großgartach in Baden-Württemberg (diese Verbindung wird in der Anlage zum Bundesbedarfsplangesetz (BBPlG) als „Vorhaben Nr. 3“ geführt) sowie zwischen Wilster in Schleswig-Holstein und Berg-rheinfeld/West in Bayern ( „Vorhaben Nr. 4“). Rechtlich handelt es sich um zwei getrennte Vorhaben. Beide Verbindungen werden jedoch zeitgleich geplant, gebaut und voraussichtlich über eine weite Strecke unmittelbar parallel nebeneinander verlegt (Stammstrecke). SuedLink wird von den beiden Übertragungsnetzbetreibern TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH gemeinsam geplant.

Die Stromtrasse wird voraussichtlich auch durch den östlichen Teil des Neustädter Stadtgebietes verlaufen. Betroffen sind unter anderem Randlagen der Stadtteile Otternhagen, Welze, Averhoy, Basse und Mandelsloh sowie Bordenau.

Für das jetzt anstehende Planfeststellungsverfahren wird SuedLink in mehrere Planfeststellungsabschnitte eingeteilt. Für die Erstellung der Planfeststellungsunterlagen hat die Bundesnetzagentur als verfahrensführende Behörde den Leitfaden „Hinweise für die Planfeststellung“ entwickelt und veröffentlicht. Darüber hinaus wurden in gesonderten Dokumenten Leitprinzipien für die Eingriffsregelung, die Erstellung des Landschaftspflegerischen Begleitplans und zur Berücksichtigung von Bündelungen von Stromleitungen verfasst. Diese Veröffentlichungen sind auch im Internet unter www.netzausbau.de/5schritte/planfeststellung/de.html abrufbar.

In dem kartenbasierten Onlinetool der Fa. TenneT TSO GmbH besteht die Möglichkeit, sich den aktuellen Planungsstand und alle relevanten Kriterien anzeigen zu lassen: WebGIS SuedLink


Downloads

Baugrunduntersuchungen und Kartierungsarbeiten zu SuedLink im Stadtgebiet Neustadts:

Aktuelles Planfeststellungsverfahren:

Zuständige Behörde

Bundesnetzagentur
Tulpenfeld 4
53113 Bonn

Der aktuelle Stand der beiden geplanten SuedLink-Leitungsvorhaben (Vorhaben 3 und 4) im Neustädter Land ist auf der Homepage der Bundesnetzagentur einsehbar: